Was ist NMUN?

National Model United Nations (NMUN) ist die weltweit größte Simulationskonferenz der Vereinten Nationen. Sie findet jedes Frühjahr in New York statt und fast 3500 Studenten aus fünf Kontinenten nehmen Jahr für Jahr daran teil. Die National Collegiate Conference Association (NCCA) ist Spnsor des jährlichen NMUN. Diese Vereinigung gilt seit 1968 als ein gemeinnütziger Bildungsverbund und ist außerdem als Nicht-Regierungsorganisation (NGO) mit dem UN Department of Public Information verknüpft.

Der Begriff Model United Nations (auch Model UN oder MUN) bezeichnet eine Simulation für Studenten, in denen die Arbeit der Vereinten Nationen (UN) nachgestellt wird. Die Konferenz, die “National Model United Nations” (NMUN) genannt wird, wurde 1946 mit der Gründung der UNO wieder ins Leben gerufen und gilt als Nachfolger eines jährlichen Planspiels des Völkerbundes von 1923. Seitdem finden in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen weitere Konferenzen überall auf der Welt statt. Obwohl die meisten dieser MUNs sich an Studierende richten, werden auch Veranstaltungen für SchülerInnen angeboten.

Die Teilnehmer an MUN-Konferenzen sollen befähigt werden, sich über komplexe politische Probleme zu informieren und diese anschließend mit anderen Teilnehmern zu diskutieren. Sie sollen die Rolle des Vertreters eines bis dahin für sich völlig fremden Landes annehmen und so Verständnis für die Probleme und Situationen anderer Völker und Kulturen entwickeln.

Darüber hinaus sollen auch Fähigkeiten in Rhetorik, Verhandlungstaktik und Diplomatie, sowie, je nach Art der Konferenz, Fremdsprachenkenntnisse erweitert und vertieft werden. Nicht zuletzt spielt auch der faire Umgang mit Andersdenkenden und die vorurteilsfreie Auseinandersetzung mit deren Standpunkten eine wichtige Rolle. Neben dem Aneignen von Fachwissen über das zu vertrende Land, ist auch ein Verständnis der UN-Statuten und das Verfassen von UN-Resolution notwendig.

Eine Delegation der Westfälischen Hochschule (damals noch “FH Gelsenkirchen”) nahm erstmalig im Jahr 2003 an der Konferenz in New York teil. Damals vertraten die Studenten und Studentinnen Irland.